Bouncer wieder tot ?

Hier bekommt Ihr Antworten auf Eure Fragen zum Bouncer-Hosting von Shellfire

Moderatoren: Florian, Matze, Max, Lui

leon
Beiträge: 6
Registriert: 01 Jan 2010 15:08

Beitragvon leon » 02 Jun 2010 05:33

gleiches Problem hier

weder PsyBNC noch ShroudBNC funktionieren mit SSL Verbindungen

bitte um Hilfe...

werde noch verrückt hier.......


PsyBNC = 0
ShroudBNC = kann DNS nicht auflösen
DNS request for user xxxxxxx failed.

was nu ????

leon
Beiträge: 6
Registriert: 01 Jan 2010 15:08

Beitragvon leon » 02 Jun 2010 07:19

so Fehler behoben...

ShroudBNC funzt jetzt

danke für den Support

sfbnc
Beiträge: 18
Registriert: 08 Jan 2010 21:19

Beitragvon sfbnc » 17 Jun 2010 17:02

bei mir geht der bnc seit heute mittag nicht mehr. und ich hab kein bock mehr auf port wechsel und alles wieder neu konfigurieren :(

Florian
Site Admin
Beiträge: 465
Registriert: 29 Jun 2003 17:53

Beitragvon Florian » 17 Jun 2010 17:06

Hallo,

bitte wechsle auf ShroudBNC, läuft wesentlich stabiler.


Viele Grüße,

Florian
Florian Gattung
Shellfire Gattung & Behr GbR

sfbnc
Beiträge: 18
Registriert: 08 Jan 2010 21:19

Beitragvon sfbnc » 18 Jun 2010 03:07

ich bin umgestiegen aber der bnc kann zu ssl server nicht connecten.
Da kommt immer diese meldung...
DNS request for user *** failed.

mit welchem befehl bekomme ich die CMDs angezeigt ?

/sbnc help zeigt mir nur paar befehle :(
Wie kann ich einen server wieder löschen ?

Florian
Site Admin
Beiträge: 465
Registriert: 29 Jun 2003 17:53

Beitragvon Florian » 18 Jun 2010 18:11

Hi,

Sbnc hat keine Serverliste, so wie PsyBNC sondern lediglich einen Server, der mit /sbnc set server gesetzt wird.

Mit /sbnc help kannst du alle Befehle anzeigen lassen. Viele verstecken sich hinter /sbnc set.


Viele Grüße,
Florian Gattung

Shellfire Gattung & Behr GbR

sfbnc
Beiträge: 18
Registriert: 08 Jan 2010 21:19

Beitragvon sfbnc » 19 Jun 2010 17:53

ich bin wieder zu normalem bnc gewechselt. der andere scheint mir fremd und habe nicht geschafft ihn zum laufen zu bringen.
hab einfach paar mal port gewechselt und jetzt scheint wieder zu gehen.

DonDan
Beiträge: 5
Registriert: 11 Jan 2010 19:59

Beitragvon DonDan » 21 Jun 2010 13:57

Nur ein Server?
OK, dann ist sbnc definitiv keine Alternative... Ausserdem ist PsyBNC jahrelang super gelaufen mit SSL, und tut es überall ausser hier auch immer noch. An PsyBNC wird es nicht liegen, dass von meinem halben Dutzend BNCs fast alle nur noch hilflose Connectversuche ohne jeden Erfolg zusammenbringen...

Max
Site Admin
Beiträge: 477
Registriert: 29 Jun 2003 20:52
Wohnort: Shellfire HQ
Kontaktdaten:

Beitragvon Max » 22 Jun 2010 19:00

DonDan hat geschrieben:An PsyBNC wird es nicht liegen, dass von meinem halben Dutzend BNCs fast alle nur noch hilflose Connectversuche ohne jeden Erfolg zusammenbringen...


Doch genau daran liegt es. PsyBNC wird leider nicht mehr weiterentwickelt. Es arbeitet lediglich noch ein kleines Team an inoffiziellen Fixes. Diesem Team ist es zu verdanken, dass psyBNC überhaupt noch auf modernen Systemen mit 64 bit und Linux 2.6-Kernel läuft. Leider kommt es dabei zu den bekannten Problemen, deren Ursache das Entwicklerteam nicht in den Griff bekommt (die Diskussionen dazu können im psyBNC-Bugforum unter http://psybnc.at/forum/index.php?PHPSESSID=d17f071e3eeaae33c9f5aee0f2e435bf&board=6.0 nachgelesen werden, auch die persönliche Kontaktaufnahme mit den Entwicklern brachte uns hier nur bedingt weiter, immerhin konnten wir die Stabilität etwas erhöhen).

Ein Downgrade auf ein älteres Linuxkernel der Version 2.4 ist aus Sicherheitsgründen leider nicht vertretbar, ganz davon abgesehen dass es dabei im Zusammenspiel mit moderner Hardware zu großen Problemen käme. Ein moderner Windows-PC wäre heutzutage eben auch nicht ohne weiteres mit Windows 95 lauffähig. Wenn du also heutzutage noch einen gut funktionierenden psyBNC hast, ist es sehr wahrscheinlich, dass er auf veralterter Serverhard- und Software läuft und somit anfällig gegen eine Fülle von Angriffen und "Alterserscheinungen" wie Festplattenausfällen etc. sein könnte.

Ein Wechsel der Bouncersoftware war somit nach Wochen und Monaten des Tüftelns der einzig mögliche Schritt. Wir haben hier die verbreitetste Alternative, sbnc, ausgewählt. Die Stabilität ist vorbildlich und der Funktionsumfang sehr gut. Auch die Bedienung ist nach einer ersten Eingewöhnungsphase nicht komplizierter als bei psyBNC. Wir empfehlen daher allen Kunden einen Wechsel zu sbnc, werden jedoch weiterhin den Kontakt zu den psyBNC-Entwicklern aufrecht erhalten und abwarten, ob sie vielleicht doch noch ein Patch herausbringen.
Max Behr
ShellFire Gattung & Behr GbR


Zurück zu „Bouncer Support“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste